Pressemitteilungen

Evangelische Kirchengemeinde + Alexianer = gute Nachbarschaft!

  • Die Protagonisten des ökumenische Kreuz-Christi-Projektes der Alexianer und der evangelischen Kirchengemeinde Hiltrup/Amelsbüren
11.07.18,
Alexianer Münster GmbH

Ökumenisches Projekt in der Kreuz-Christi-Kirche Amelsbüren nimmt Formen an.

Mit dem passenden Monatsspruch zum Thema Gastfreundschaft eröffnete Pfarrer Klaus Maiwald die Versammlung der evangelischen Kirchengemeinde Anfang Juli. Die Gastfreundschaft zog sich wie ein roter Faden durch den spannenden Abend, an dem den Mitgliedern der Kirchengemeinde erstmals die Pläne für die weitere Nutzung der Kirchenräume vorgestellt wurden. Darin spielen die Alexianer in Münster eine wichtige Rolle.

Das Wichtigste vorab: der Kirchenraum bleibt erhalten! Das war nicht selbstverständlich, wurde den Amelsbürener Protestanten doch aus Kostengründen nahegelegt, den Standort in der Leisnerstraße aufzugeben. Mit den Alexianern fand sich aber ein Partner, der nicht nur als Nachbar in der Pater-Kolbe-Straße bereits vertraut war, sondern auch Interesse hat, aus Kreuz-Christi ein langfristiges ökumenisches Projekt zu machen.

In den Plänen, die das Architekturbüro Bodem vorstellte, und die von der Kirchengemeinde sehr wohlwollend aufgenommen wurden, zeigte sich das wie folgt: Der Kirchenraum mit seinen eindrucksvollen bunten Glasfenstern wird kernsaniert und erhalten. Der Kirchturm samt Glocke wird weichen, war aber ohnehin stark baufällig und mit dem Gewicht der Glocke überfordert. Der große Anbau, in den der Kirchenraum stimmig integriert wird, bietet künftig Raum für den AlexDorftreff, eine Tagespflege für Senioren, einen Wohnbereich für Menschen mit Behinderungen sowie barrierefreie Appartements auch für externe Mieter. Das alles wird von den Alexianern betrieben. Gottesdienste und Versammlungen können weiterhin im Kirchenraum stattfinden. Die Gesamtkosten für den Umbau, der im neuen Bereich zweigeschossig sein wird, belaufen sich auf drei Millionen Euro.

Insbesondere über die Begegnung von Menschen mit verschiedenen Lebenswegen freuten sich die Mitglieder der Kirchengemeinde, ebenso, dass die farbenfrohen Fenster erhalten bleiben, und energetisch saniert wird, „wir also nicht mehr abends schon die Heizung für den Folgetag anstellen müssen“, so Pfarrer Maiwald launig weiter. Er betonte, dass zwar noch nichts in Stein gemeißelt sei, es aber eine „sehr gute Zusammenarbeit“ mit den Alexianern gäbe, was Regionalgeschäftsführer Stephan Dransfeld nur bestätigen konnte. Baustart soll Ostern 2019 sein.

Pressekontakt:

Alexianer Münster GmbH
Carmen Echelmeyer
Unternehmenskommunikation
Telefon: 02501 - 966 20 261
E-Mail: c.echelmeyer@alexianer.de

« zurück

Unternehmens- kommunikation

 

Carmen Echelmeyer

Tel.: (02501) 966 20261

Email

Unternehmens- kommunikation

Petra Oelck

Tel.: (02501) 966 20262

Opens window for sending emailEmail

Unternehmens- kommunikation

Anja Große Wöstmann

Tel.: (02501) 966  20260

Email