Gerontopsychiatrische Beratung

Bei allen Fragen zu psychischen Erkrankungen im Alter die erste Adresse

Wenn ein älterer Mensch psychisch erkrankt, er z.B. von einer Demenz oder einer Depression betroffen ist, dann wirft das sehr viele Fragen auf – für ihn selbst, aber auch für seine Familie und sein soziales Umfeld. Für alle Fragen und Probleme stehen die Mitarbeiterinnen der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle den Ratsuchenden im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Die Beratung ist kostenfrei und unterliegt der Schweigepflicht.

Darüber hinaus bietet die Gerontopsychiatrische Beratung fachliche Unterstützung für Mitarbeiter der Altenhilfe und des Gesundheitswesens, z.B. in Form von Fortbildungen und kollegialer Beratung an.

 

Beratung für psychisch erkrankte ältere Menschen, Angehörige und sonstige Bezugspersonen (Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen etc.)

Inhalte der Beratung:

 

  • Information über psychische Erkrankungen im Alter
    (Demenzen, Depressionen etc.)
  • Aufzeigen von regionalen Möglichkeiten der Diagnostik, Behandlung und Therapie
  • Beratung zu Fragen des Umgangs mit dem Erkrankten und der Betreuung des Erkrankten
  • Information über regionale Unterstützungs- und Entlastungsangebote
  • Erschließen und Vermittlung von Hilfen
  • Information und Beratung zu finanziellen, sozialrechtlichen und alltagspraktischen Fragen
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung, um die Belastungen der Betreuenden zu mindern und das Bewältigungsvermögen zu stärken.

 

Angebote:

 

  • Einzelberatung, Familiengespräche
  • Hausschulungen
  • Gruppenangebote
    (z.B. Pflegekurse, Gesprächskreise)
  • Vorträge, kulturelle Veranstaltungen

 

Beratung für professionelle und ehrenamtliche Mitarbeiter der Altenhilfe und Institutionen

Ferner bietet die Gerontopsychiatrische Beratung fachliche Unterstützung für professionell und ehrenamtlich Tätige der Altenhilfe und des Gesundheitswesens.

Das Angebot umfasst:

  • Fortbildungen, Vorträge
  • konzeptionelle Beratung
  • fallbezogene Krisenintervention
  • kollegiale Einzelberatung
  • Projektinitiierung und -begleitung

 

Infobörse

Die Beratungsstelle hält für alle Münsteraner Bürger umfassende Informationsmaterialien bereit. Dreimal jährlich erscheint zudem der „Geronymus“, eine Zeitung für psychisch kranke, ältere Bürger und ihre Angehörigen.

Kontakt

Gerontopsychiatrische Beratung der Alexianer Münster GmbH

Clemens-Wallrath-Haus

Josefstrasse 4

48151 Münster

Email

Sprechzeiten

Telefonische Sprechstunden

Mo - Fr:    9.00 -12.00 Uhr

Sprechstunden

Di: 10.00 -13.00 Uhr

Do: 15.00 -18.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Ansprechpartner-
innen:

Wilma Dirksen

Tel.:(0 25 1) 5202 276 71

 

Cornelia Domdey

Tel.:(0 25 1) 5202 276 73

 

 

Carola Pöppelmann

Tel.:(0 25 1) 5202 276 72

 

Suzanne Reidick

Tel.: (0 25 1) 5202 276 72