Erfahren und Erleben mit allen Sinnen

Sinnespark mit 15 Erfahrungsstationen für die Sinne


Sehen, Tasten, Fühlen, Hören, Riechen: Als Kind lernen wir durch all unsere Sinne die Welt kennen. Wir erhören, erschauen, erriechen, erschmecken und ertasten sie. Durch die Sinne machen wir überlebenswichtige Erfahrungen. Durch unsere Sinne begreifen wir unsere Umwelt und lernen, uns in der Welt zurecht zu finden.

Die Beschäftigung mit den Gedanken und Arbeiten von Hugo Kükelhaus (1900 bis 1984) zur Sinneserfahrung gab den entscheidenden Impuls zur Schaffung des Sinnesparks.

Der Philosoph, Pädagoge, Naturwissenschaftler, Zimmermann und freie Schriftsteller machte darauf aufmerksam, wie sehr sich in unserer hoch technisierten, naturfernen Umwelt die Sinneswahrnehmung des Menschen verändert hat. So werden die Augen und das Gehör meist überstrapaziert und überfordert. Der Tastsinn, der Geschmacks- und Geruchssinn und unser Gleichgewichtssinn hingegen werden nicht mehr ihrem natürlichen Potential entsprechend gefordert und verkümmern.

Hugo Kükelhaus entwickelte in den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts zur Wieder- und Neuentdeckung der Sinne ein „Erfahrungsfeld zur Bewegung und Besinnung“.

In den Erfahrungsstationen des Sinnesparks finden sich Objekte des Erfahrungsfeldes von Kükelhaus wieder, so die Rieseltafel, der Summstein, die Partnerschaukel und die Hörrohre.  Andere Stationen wurden eigens für den Sinnespark entworfen und gebaut.

Der Park wurde 1994 nach 2jähriger Bauzeit eingeweiht. Auf einer Fläche von ca. zwei Hektar laden die unterschiedlichen Erfahrungsstationen den Besucher ein, seine Sinne auf spielerische Art und Weise ganzheitlich wahrzunehmen und zu erproben.

Der Park ist für Jedermann geöffnet. Für interessierte Besuchergruppen gibt es nach telefonischer Vereinbarung die Möglichkeit zu Führungen durch den Park. Das nahe am Park gelegene „Café am Sinnespark“ ist auch an Wochenenden geöffnet. Neben dem Sinnespark lohnt sich ebenso ein

Besuch im Kunsthaus Kannen und in der Klostergärtnerei sinnesgrün.

Wir wünschen viel Spaß und spannende Erfahrungen beim Besuch im Sinnespark!

mehr

KONTAKT

Sinnespark Haus Kannen

Alexianerweg 9 - 11

48163 Münster-Amelsbüren

Leitung

Ilse Copak

Dipl. Ing. Landschaftsplanerin

Alexianer Münster GmbH

ÖFFNUNGZEITEN

Sinnespark

9.00 Uhr - 19.00 Uhr

(April - Oktober)

Café am Sinnespark

10.00 Uhr - 20.00 Uhr 

Kunsthaus Kannen

Di.-Fr. 13.00 - 17.00 Uhr  

Klostergärtnerei sinnesgrün

Di - Fr:  10.30 - 18.00 Uhr
Sa: 09.00 - 14.00 Uhr

 

ANMELDUNG

Führungen Gruppen:

Tel. (0 25 01) 96 62 01 12

BUSVERBINDUNG

Linie 7/R 41, stdl. ab HbF