Haus Magda

Herzlich willkommen!

In der intensiv betreuten Wohngruppe „Haus Magda" unterstützen wir junge Menschen dabei, den schwierigen Weg aus der Essstörung in ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu meistern. Die Erfahrung hat gezeigt, dass trotz einer erfolgreichen klinischen Behandlung Rückfälle sehr häufig sind. Vielen fällt es schwer, das neu Erlernte im Alltag aufrecht zu erhalten. Die stationäre Jugendhilfeeinrichtung „Haus Magda" bietet Betroffenen in dieser Phase eine individuelle, intensive Begleitung.

  

Entdecken Sie mehr von uns auf den folgenden Seiten:

/// Das Haus

/// Das Team

/// Zielgruppe

/// Alltag

/// Kooperationen

/// Interesse?

 

Veranstaltungstipp

 

Ess-o-Ess, was tun, wenn Essstörungen mit am Tisch sitzen?

Informationsabend für Angehörige von Menschen mit Essstörungen

 

Viele Angehörige sind zu Beginn unsicher oder irritiert oder fühlen sich überfordert, wenn sich das Essverhalten eines Familienmitglieds oder einer Freundin/Freund verändert und fragen sich, ob eine Essstörung vorliegt und wenn ja, was sie tun können. Einerseits möchten die im "Netzwerk Essstörungen" zusammengeschlossenen Fachleute über die Symptomatik informieren und andererseits verschiedene Hilfsmöglichkeiten zur Bewältigung und zum Umgang mit der jeweiligen Essstörung aufzeigen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Austausch.

Termin: 29.09.2016, 19:00 Uhr

Ort: Sobi, Achtermannstr. 10-12, 48143 Münster

Kontakt: Netzwerk Essstörungen Münster

Koordination: Beratungsstelle Frauen helfen Frauen, Gaby Brodesser, Tel. 0251-67666

Frauenberatung-muenster@t-online.de

 

 

Kontakt

Büro Haus Magda

Servatiiplatz 3

48143 Münster

Email

Tel.: (0251) 97 31 02 78 00
Fax: (0251) 97 31 02 78 05

Haus Magda

Maria Christoffer

Leitung

Tel. (0251) 98 16 890
Email

Achtermannstraße 11

48143 Münster

Fehrbelliner Platz 6
48249 Dülmen