FÜR MEHR SELBSTFÜRSORGE UND LEBENSQUALITÄT

Seelischer Stress ist häufig mit körperlichen Verspannungen und vegetativen Fehlfunktionen verbunden. Lebenskonflikte können, ohne dass sie je zur Sprache kommen, im Körper fixiert sein: in der Körperhaltung, dem Gang und der Art, wie man sich buchstäblich in seiner Haut fühlt.

Viele Menschen haben kaum noch ein Gespür für ihren eigenen Körper und haben es verlernt, dem Grundbedürfnis nach Entspannung und Wohlbefinden bewusst nachzugeben. Darum ist Physiotherapie im Gesamtspektrum psychiatrisch-psychotherapeutischer Behandlung so wichtig.

Diese Therapie umfasst die Behandlung von unseren Patienten/innen mit orthopädischen, chirurgischen, neurologischen und internistischen Erkrankungen. Unser Schwerpunkt liegt auf der Linderung von Beschwerden des Bewegungsapparates und auf der Erhaltung der normalen Funktion.

Das können muskuläre Verspannungen sein, akute oder chronische Schmerzen, Rückenbeschwerden und Haltungsschwächen, Schwindel- und Gleichgewichtsprobleme, Atemwegserkrankungen, verminderte körperliche Leistungsfähigkeit, mangelnder Antrieb oder auch Lähmungen der Muskulatur durch nervale Leitungsstörungen.

Wir bieten verschiedene Behandlungstechniken an, orientiert an den Bedürfnissen unserer Patienten/-innen. Durch Muskelspannungsregulation, einer schonenden Mobilisation der Gelenke, durch aktive Bewegungsschulung und der stetigen Steigerung von Kraft und Koordination, können Sie wieder Freude an der Bewegung finden.

Eine individuelle Einzelbehandlung, je nach Akzeptanz und Zielsetzung, hat einen hohen Stellenwert. Sie erlernen den Umgang mit den körperlichen Beschwerden und stärken so die Selbstfürsorge. Dadurch wird die Lebensqualität langfristig verbessert.


nach oben
// Event Tracking // http://rodi.sk/misc/piwik-scroll-depth/ // gascrolldepth.js siehe +JS-Dateien