Alex Talk: „Wenn die Hormone Stimmung machen...“ – Zusammenhänge von Psyche und Hormonen und deren Einfluss auf Stress, Glück und Liebe

Datum: 18.02.20, 18.00 Uhr

Veranstaltungsart: Infoveranstaltung

Veranstaltungsort: Alexianer Waschküche /// Bahnhofstr. 6 /// 48143 Münster

Alex Talk: „Wenn die Hormone Stimmung machen...“ – Zusammenhänge von Psyche und Hormonen und deren Einfluss auf Stress, Glück und Liebe

////// Priv.- Doz. Dr. Eva Nadine Striepens, Leiterin des Centrums für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie (CPM, Alexianer Münster GmbH) Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, DGPPN-Supervisorin für Psychotherapie

Sie arbeiten im Verborgenen und steuern doch so viel in unserem Körper: Zu recht werden die Hormone oft als die „Dirigenten unseres Lebens“ bezeichnet:

Von Zuckerhaushalt bis Müdigkeit beeinflussen sie nicht nur viele wichtige Körper-Funktionen, sondern genauso auch unsere Gefühlswelt. Ob wir vor Wut fast platzen oder auf Wolke sieben schweben – Cortisol, Oxytocin oder Serotonin steuern die Emotionen.       

 „Was wir tun, beeinflusst die Hormone – und die Hormone beeinflussen, was wir tun“, fasst Priv.-Doz. Dr. Eva- Nadine Striepens das Wechselspiel in einer einfachen Formel zusammen. Beim nächsten Alex Talk am 18.Februar wird die Leiterin des Alexianer-Centrums für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie Münster (CPM) die Zusammenhänge von Hormonen und Psyche und deren Einfluss auf unsere Gefühlswelt umfassend erläutern.  

Glücksgefühle auf der einen Seite, tiefe Traurigkeit bis hin zur Depression auf der anderen Seite - vielen Menschen ist bekannt, dass die Konzentration bestimmter Hormone für das psychische Wohlbefinden eine zentrale Rolle spielen. Doch wie arbeiten die „Boten im Körper“? Kann ich selbst Einfluss auf meine Stimmung nehmen und wenn ja, wie?

Die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Supervisorin für Psychotherapie nimmt ihre Zuhörer mit in die Welt der kleinen Botenstoffe und deren Einfluss auf unsere Gefühle und Entscheidungen. 

Ein besonderes Augenmerk wird die Alexianer-Expertin am 18.Februar auf das Bindungs- und Liebeshormon Oxytocin richten: Dessen konkrete Auswirkungen auf das Nähe- und Distanzverhalten zwischen Männern und Frauen nahm sie selbst zusammen mit Kollegen der Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn in Forschungsprojekten näher unter die Lupe und diese wissenschaftlichen Untersuchungen führten am Ende zu erstaunlichen Ergebnissen. 

Wer mehr über das Thema erfahren möchte, ist zum nächsten Alex-Talk am 18.Februar herzlich eingeladen. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr in der Alexianer-Waschküche (Bahnhofstr. 6). Eintrittskarten sind zum Preis von 4,- Euro ab sofort im WN-Ticket-Shop (Prinzipalmarkt 13-14) erhältlich, Kartenreservierungen sind in beschränkter Anzahl auch unter alextalk-muenster@alexianer.de möglich. Der gesamte Kartenerlös kommt der WN-Spendenaktion zugute.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.