2.200 Euro für die Reiter-Reisekasse

Pferdefreunde spenden für Pferdefreunde (v.l.): Philipp Hartmann (derbymed), Oliver Schulze-Brüning (Turnierchef K+K-Cup), Gaby Latussek, Janine Schwirblat, Michael Thißen und Martina Schuchhardt (alle Alexianer Reittherapiezentrum).

15.01.19, Alexianer Münster GmbH

Alexianer erhalten derbymed-Spende beim K+K-Cup.

Das Jahr 2019 begann aus reiterlicher Sicht gleich doppelt gut: Pferdesportliche Höchstleistungen waren beim K+K-Cup in der Halle Münsterland zu sehen, menschliche Glanzleistungen gab es zudem am Rande. Denn die Firma derbymed aus Senden überreichte einen Scheck an das Reittherapiezentrum der Alexianer in Münster. Insgesamt 2.200 Euro kamen aus Losverkäufen während der Veranstaltung für die Sportler mit Behinderung zusammen.

Reitsportartikel, Münster-Gläser oder auch eine gute Flasche Wein – bei der Tombola, die derbymed bereits seit einigen Jahren während des Reitturniers veranstaltet, lockten ansprechende Gewinne die Besucher so zahlreich, dass bereits am Samstag vermeldet wurde: „Die Lose sind ausverkauft“, wie Produktmanager Philipp Hartmann berichtet.  Seit der ersten Aktion dieser Art geht der Erlös an das Integrative Reittherapiezentrum der Alexianer in Münster, die ihre Sportler mit geistigen Behinderungen regelmäßig bis zur Olympiareife fördern. So ist Michael Thißen in diesem Jahr einer von vier deutschen Pferdesportlern bei den Special Olympics. Er vertritt die Bundesfarben in Abu Dhabi bei diesen alle vier Jahre stattfindenden Weltspielen.

„Die Spende ist eine große Unterstützung bei den Vorbereitungen und den Reisekosten für die Special Olympics - herzlichen Dank an alle Aussteller, die Gewinne geben“, sagte Martina Schuchhardt, die Leiterin des Reittherapiezentrums. Fahrten zu Qualifikationsturnieren und Sichtungen in ganz Deutschland, die Organisation von Unterkünften, Fahrzeugen und Pferdetransporten sind kostenintensiv und aufwändig. „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem schönen Rahmen des K+K-Cups so eine tolle Summe erhalten“, bestätigten die mitgereisten Aktiven der Alexianer. Nun können sie in die intensiven letzten Vorbereitungen einsteigen, denn schon im März werden die Koffer für Abu Dhabi gepackt.