„Das Erfolgsmodell fortsetzen“

eos neue leitung
Die neue Leitung der EOS-Klinik: Dr. Doris Sewing, Dr. Diane Lange und Katharina Hermanns.

, Einrichtungen Münster EOS-Klinik

EOS-Klinik in Münster unter neuer Leitung.        

Ein Leitungsduo steht seit dem 1. Juli 2021 neu an der Spitze der EOS-Klinik in Münster. Dr. Doris Sewing und Dr. Diane Lange treten dann in die Fußstapfen von Dr. Markus R. Pawelzik, der nach 17 Jahren als Chefarzt in den Ruhestand eintritt.

„Mit Dr. Doris Sewing als Chefärztin und Dr. Diane Lange als Psychologische Leitung haben wir erstmals eine Doppelspitze an der Klinikleitung, die sowohl die medizinischen als auch die therapeutischen Schwerpunkte unseres Hauses vereint“, so Alexianer-Regionalgeschäftsführer Stephan Dransfeld. Katharina Hermanns als Verwaltungsleitung komplettiert die Damen-Führungsriege.

„Wir möchten gerne das Erfolgsmodell EOS-Klinik mit seinen besonderen Angeboten fortsetzen“, so Diane Lange, die bereits seit 17 Jahren im Haus ist und damals mit Markus Pawelzik die Klinik von Grund auf aufgebaut hat „Zeitgleich wollen wir aber auch jederzeit offen stehen für moderne Forschungserkenntnisse und neue Therapieansätze“, ergänzt Doris Sewing, die seit 2018 in der EOS-Klinik tätig ist.  

„Markus Pawelzik hat der Klinik in den vergangenen Jahren maßgebend seinen Stempel aufgedrückt und das besondere Angebot der täglichen Einzel-Psychotherapie gefestigt. Für seine langjährige Tätigkeit gilt ihm unser herzlicher Dank“, so Dransfeld, der zeitgleich auch Dorothee Pawelzik, die Ehefrau des ehemaligen Chefarztes und Leitende Ärztin in den Ruhestand verabschiedete. Das Ehepaar reist leidenschaftlich gerne und hat noch einige Ziele auf der Liste für die kommenden Jahre.