Unsere Förderschule

Wir fühlen uns der schulischen Förderung der Kinder und Jugendlichen besonders verpflichtet.  Wir versuchen die Jugendlichen zu motivieren, Freude an den eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, sich selbst zu fordern und auch fordern zu lassen.

Viele Kinder und Jugendliche kommen demotiviert, desorientiert, ohne Zutrauen zu den eigenen Fähigkeiten und ohne Anerkennung ihrer Persönlichkeiten zu uns. Für diese Kinder und Jugendlichen ist zunächst das Schulangebot in unserer Stammeinrichtung unumgänglich.

Wir bieten ihnen die Möglichkeit, sich selbst und andere zu erfahren. Hier können sie ohne Überforderung und Angst vor Versagen eigenes Können erproben und soziale Integration üben. Die Beschulung erfolgt durch Lehrerende der Astrid-Lindgren-Schule, Förderschule des Kreises Coesfeld. Sie werden in den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotionale und soziale Entwicklung beschult. Der Unterricht berücksichtigt die unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten des Einzelnen durch die Förderung in Kleingruppen. Dabei bietet die Stammeinrichtung in geradezu idealer Weise die Möglichkeit einer engen Kooperation zwischen Schul- und Erziehungsbereich, um gemeinsam Ziele mit den Kindern und Jugendlichen zu erreichen.

Bei einer positiven Prognose besteht nach Absprache zwischen Lehrern, Erziehern und Jugendlichen die Möglichkeit zur probeweisen Rückschulung zu den allgemeinbildenden Schulen unserer Nachbarorte.


nach oben