Sport und Freizeit im Martinistift

Ein besonderes Steckenpferd des Martinistifts sind die zahlreichen Sport- und Freizeitangebote, in denen die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Stärken erleben und erproben können. Sie messen sich mit anderen Bewohnern im sportlichen Wettkampf, es entstehen neue Kontakte, Freundschaften und der so wichtige Teamgeist.

Spielerisch lernen die Heranwachsenden Konflikte fair auszutragen, und durch Training eigene Grenzen zu überwinden. Bei Angeboten vom Gruppensport bis zum Segeltörn entwickeln sie ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten jenseits des üblichen Alltags. Je nach Neigungen und Interessen wählen sie zwischen Ballsportarten, Fitnesstraining, Klettern an der hauseigenen Kletterwand, Radtouren, Kanufahrten oder Leichtathletik aus.

Auch im sozialen Bereich wird die Entwicklung durch ein breites Angebot von Gemeinschaftsabenden, Besichtigungen und anderen Freizeitaktivitäten weiter gefördert. Die Teilnehmer entwickeln so Eigeninitiative, übernehmen Verantwortung und gewinnen mehr Selbstvertrauen.

Bewegung, Spiel und Sport machen Spaß und sind grundlegende Bestandteile der gesunden Entwicklung des heranwachsenden Menschen. Sie eröffnen den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zur eigenen Körpererfahrung, stärken das psychische und physische Wohlbefinden und unterstützen das Erlernen sozialer Verhaltensweisen. Über ein differenziertes Bewegungs-, Spiel- und Sportangebot begleiten und fördern wir pädagogisch und therapeutisch den Entwicklungsprozess der jungen Menschen.


Sport findet im Martinstift statt:

  • in der Sporthalle mit Spielfeldmaßen einer Dreifachsporthalle (für Hallenfußball, Volleyball, Handball, Basketball, Tennis, Badminton, Tischtennis, etc.)
  • im Fitness- und Kraftraum
  • beim Klettern an der hauseigenen Kletterwand
  • auf der Kegelbahn
  • auf dem Tennensportplatz (Großspielfeld)
  • auf dem Rasensportplatz (Kleinspielfeld)
  • in der Leichtathletikanlage
  • am Kicker- und Billardtisch in der Teestube
  • in den Grünanlagen mit Freizeitspielgeräten (Spielplatz)
  • im Parcours der Sinne-Schule

Alle Schüler nehmen wöchentlich an einem zweistündigen Schulsportunterricht teil. Auf dem Programm steht der gemeinsame Spaß sowie:

  • Kennen lernen von möglichst vielen Bewegungsabläufen zur Verbesserung motorischer Eigenschaften und koordinativer Fähigkeiten
  • Vertraut machen mit vielen Sportgeräten (Großtrampolin, Barren, Reck etc.)
  • Erlernen und Regelkenntnisse von kleinen und großen Ballsportspielen (Völkerball, Brennball, Prellball, Basketball, Fußball, Volleyball, Handball etc.)
  • Erlernen und Regelkenntnisse von Rückschlagspielen (Badminton, Tischtennis, Tennis)
  • Schwimmunterricht heilpädagogisches Turnen / Psychomotorische Diagnostik und Therapie

 Mit therapeutischen Verfahren zur Behandlung der Schwächen werden die jungen Menschen in Einzel- oder Kleinstgruppenunterricht gezielt begleitet und gefördert.


Freizeitsport
Auch der Freizeitsport wird im Martinistift großgeschrieben. Jede Wohngruppe unternimmt unterschiedliche sportliche Aktivitäten und hat wöchentlich feste Trainingszeiten in der Sporthalle.

Sportveranstaltungen mit anderen Heimen und Vereinen

In Zusammenarbeit mit dem Landesjugendamt Westfalen-Lippe und anderen Einrichtungen finden jährlich über 20 Spiel- und Sportveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf Landesebene statt. Freundschaftsspiele mit Nachbarschafts- und Vereinsmannschaften sollen den Kontakt nach Außen und zu den Vereinen intensivieren.

Erlebnis- und Abenteuersport – das ganz besondere Angebot

Ein Abenteuer, spielerisch und sportlich, gemeinsam mit Freunden zu erleben und dabei an seine eigenen Grenzen zu stoßen, all das bietet das besondere Sportangebot im Martinistift in Form von:

  • Kanutouren
  • Kletterangebote
  • Skifahren
  • Segeltörns
  • Surfen
  • Teilnahme an Erlebnis- und Abenteuersportwochenenden.

Neigungen, Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten junger Menschen entwickeln sich besonders in der Freizeit. Freude und das aktive Erleben eigener Stärken bestimmen das Freizeitangebot des Martinistifts.

Gruppengebundene Angebote:

  • Sommerferienfreizeit (Zeltlager, Segeltörns, ...)
  • Gruppensport (Fußball, Streetball, Kegeln, Schwimmen, Billard...)
  • Wochenendveranstaltungen (Radtouren, Kanufahrten, Besichtigungen)
  • Gemeinschaftsabende (Grillen, Gesellschaftsspiele, Beisammensein...)

Gruppenübergreifende Angebote:

  • Hausmeisterschaften (Tennis, Fußball, Tischtennis, Kegeln, Badminton...)
  • Multifunktionssporthalle inkl. Tennisanlage
  • Fitness- und Kraftraum
  • verschiedene Sportplätze (Fußball, Volleyball, Streetball, Handball, Leichtathletik)
  • Teestube/Jugendcafe mit Billardtisch, Kicker, Computer und reichhaltigem Spieleangebot
  • großflächige Grünanlagen
  • Freiluftschach, Spiel- und Turngeräte

In unserer Freizeit-AG "Martinistift Art" treffen sich Kinder und Jugendliche, um künstlerisch kreativ tätig zu werden. Im Vordergrund des Projektes stehen nicht Leistungen oder Ergebnisse, sondern die Förderung von Kreativität, von eigenständigen und eigenverantwortlichen Lern- und Bildungsprozessen sowie das soziale Miteinander in der Gruppe.

In wöchentlich stattfindenden Kursen, aber auch in mehrtägigen Ferienaktionen werden Kinder und Jugendliche in kleinen überschaubaren Gruppen an die verschiedenen Praktiken künstlerischer Arbeiten herangeführt. Sie erhalten so die Möglichkeit, sich zu entfalten, eigene Stärken zu erfahren und ihre kreativen Fähigkeiten zu erkennen.

Nach dem Motto "Unbrauchbares brauchbar machen" werden die Objekte häufig aus Resten verschiedenster Baumaterialien wie Holz, Metall, Glas oder Stein gefertigt. In diesem Rahmen können die Kinder und Jugendlichen immer wieder neue Ideen entwickeln und verschiedenste Materialien entdecken. Nicht zuletzt erfahren sie so auch eine weitere Möglichkeit, ihre Freizeit sinnvoll und kreativ zu gestalten. Durch die Organisation von öffentlichen Ausstellungen und damit verbundenem Verkauf ihrer geschaffenen Objekte, erfahren die jungen Künstler Anerkennung und Bestätigung.


nach oben