GEMEINSAM MIT DEN ANGEHÖRIGEN DIE DEMENZERKRANKUNG MEISTERN

Im Stadium einer fortgeschrittenen Demenz können zusätzliche Probleme wie Depressionen, Schlafstörungen und Verwirrtheitszustände auftreten. Dann ist es unser Ziel, im Rahmen unserer Behandlung diesen Leidensdruck des Patienten und auch seiner Angehörigen zu mildern.

Mobilisierung, Verbesserung des Allgemeinbefindens, Stärkung von Körper und Geist sowie die Förderung alltagspraktischer Fertigkeiten stehen dabei im Zentrum unseres Bemühens. Bei alledem sind die zwischenmenschlichen Bindungen für Demenzkranke besonders wichtig. Durch den Aufbau einer engen, persönlichen Beziehung zwischen unserem Pflegepersonal und unseren Patienten werden das Identitäts- und Selbstwertgefühl gestärkt.

Bei allem Einsatz für Patienten vergessen wir aber auch die Mit-Leidenden nicht. Neben unseren Patienten gilt auch ihren Angehörigen unsere besondere Fürsorge. Wir haben immer ein offenes Ohr, stehen ihnen beratend zur Seite und planen mit ihnen die weitere Versorgung des Patienten – auch wenn es um organisatorische Fragen geht.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.