Für die Lebensqualität alter Menschen

Gesundheit, Selbständigkeit und Mobilität bestimmen wesentlich die Lebensqualität alter Menschen.

    In der geriatrischen Abteilung im EVK Münster finden ältere Patienten mit akuten Erkrankungen und alterstypischen Behinderungen umfassende medizinische Hilfe und eine frühzeitige Rehabilitation.

    Wir behandeln zum Beispiel Menschen, die unter Bewegungseinschränkungen, häufigen Stürzen, Kräfteverlust, chronischen Schmerzen, Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit, Urininkontinenz und anderen Beschwerden zu leiden haben. Unser umfassendes frührehabilitatives Therapiekonzept kann verhindern, dass Senioren durch diese Symptome fehlende Mobilität oder den Verlust von Selbständigkeit im Alltag hinnehmen müssen. Neben der Behandlung der Krankheiten ist das Ziel immer auch eine Rückgewinnung der Lebensqualität, bei den meisten Patienten verbunden mit einer Rückkehr in die häusliche Umgebung.

      • geriatrische Krankheitsbilder (Demenz, Depression,Stürze, Ernährungs- und Schluckstörungen, Liegegeschwüre, Schmerzsyndrome oder Mobilitätseinschränkungen)
      • spezielle Demenzeinheit
      • Diagnose und Therapie allgemeininternistischer Akuterkrankungen (Lungenentzündungen, Herzschwäche, Infektionskrankheiten, Thrombosen oder Magengeschwüre)
      • chronische Krankheiten, die sich akut verschlechtert haben (degenerative Wirbelsäulen- oder Gelenkerkrankungen, Parkinson oder Diabetes)
      • verzögerter Heilungsverlauf, zum Beispiel nach schwerer Erkrankung oder Operation
      • Altersgerechte Beratung und Begleitung zur Medikation durch hauseigenen Apotheker zur Reduzierung von medikamentösen Neben- und Wechselwirkungen

        nach oben