Medizinische Klinik – Der Mensch als Ganzes

Die Medizinische Klinik bildet einen der Schwerpunkte im EVK Münster. Zu ihr gehören die Innere Medizin, die Geriatrie und die Geriatrische Tagesklinik. Allen drei Abteilungen ist gemein, dass hier der Mensch als Ganzes gesehen und fächerübergreifend betreut wird.

Wir achten auf einen ganzheitlichen Ansatz sowohl bei der Diagnostik als auch in der Therapie. Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren medizinischen Fachabteilungen ist für uns selbstverständlich. Wir verstehen uns als Teamspieler. Jedem Patienten und jeder Patientin steht unser multiprofessionelles Team  zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, die akute Erkrankung im Kontext mit chronischen Erkrankungen, funktionellen Beeinträchtigungen und sozialen Bedürfnissen zu behandeln. Um bestehende Defizite, aber auch vorhandene Ressourcen zu entdecken, erhält jeder Patient ab dem 80. Lebensjahr ein standardisiertes geriatrisches Assessment. Daraus ergeben sich individualisierte Therapiepläne und die rechtzeitige Weichenstellung für eine gelingende Entlassung aus dem Krankenhaus.

 

Unser Leistungsspektrum auf der "Inneren":

  • Lungen-, Atemwegs-, und Bronchialerkrankungen
  • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen sowie Gefäßerkrankungen
  • Magen- und Darm-Erkrankungen
  • Infektionskrankheiten
  • Nierenerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Tumorerkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes mellitus
  • Notfallbehandlungen
  • Intensivmedizinischen Behandlungen einschließlich moderner Beatmungskonzepte

Wir behandeln auch Infektionserkrankungen auf höchstem Niveau, so gehören speziell ausgebildete Infektionsärzte („Antibiotic Stewardship“) zu unserem Team und es finden regelmäßige Visiten mit Fachärzten für Mikrobiologie statt. Unser Klinikapotheker unterstützt uns bei einer optimierten Behandlung mit Arzneimitteln. Bei begleitenden akuten und chronischen Wunden werden die Patienten zusätzlich von unseren Wundexperten betreut. Ein Case-Management zur optimalen Betreuung der Patienten auch nach dem Krankenhaus-Aufenthalt rundet das Angebot ab.

Gesundheit, Selbständigkeit und Mobilität bestimmen wesentlich die Lebensqualität alter Menschen. In der geriatrischen Abteilung im EVK Münster finden ältere Patienten mit akuten Erkrankungen und alterstypischen Behinderungen umfassende medizinische Hilfe und eine frühzeitige Rehabilitation. Wir behandeln zum Beispiel Menschen, die unter Bewegungseinschränkungen, häufigem Stürzen, Kräfteverlust, chronischen Schmerzen, Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit, Urininkontinenz und anderen Beschwerden zu leiden haben. Unser umfassendes frührehabilitatives Therapiekonzept kann verhindern, dass Senioren durch diese Symptome fehlende Mobilität oder den Verlust von Selbständigkeit im Alltag hinnehmen müssen. Neben der Behandlung der Krankheiten ist das Ziel immer auch eine Rückgewinnung der Lebensqualität, bei den meisten Patienten verbunden mit einer Rückkehr in die häusliche Umgebung.

 

Unser Leistungsspektrum in der Geriatrie:

  • geriatrische Krankheitsbilder (Demenz, Depression,Stürze, Ernährungs- und Schluckstörungen, Liegegeschwüre, Schmerzsyndrome oder Mobilitätseinschränkungen)
  • spezielle Demenzeinheit
  • Diagnose und Therapie allgemeininternistischer Akuterkrankungen (Lungenentzündungen, Herzschwäche, Infektionskrankheiten, Thrombosen oder Magengeschwüre)
  • chronische Krankheiten, die sich akut verschlechtert haben (degenerative Wirbelsäulen- oder Gelenkerkrankungen, Parkinson oder Diabetes)
  • verzögerter Heilungsverlauf, zum Beispiel nach schwerer Erkrankung oder Operation
  • Altersgerechte Beratung und Begleitung zur Medikation durch hauseigenen Apotheker zur Reduzierung von medikamentösen Neben- und Wechselwirkungen

 

Insgesamt 15 Plätze bieten wir älteren multipel erkrankten Patienten an, für die die Unterbringung in unserer Geriatrischen Tagesklinik oftmals ein guter Mittelweg aus ambulanter und stationärer Betreuung ist. Denn wer zwar noch über eine gewisse Selbstständigkeit verfügt, aber durch seine altersbedingten Erkrankungen bereits Einschränkungen im Alltag erfährt, ist hier in besten Händen. Ein multiprofessionelles Team aus Fachkräften kümmert sich hier tagsüber um Diagnostik und Therapie, abends kann der Patienten in seine vertraute Umgebung zurückkehren.

Dieses Zusammenspiel aus umfassender medizinischer Versorgung und Sicherheit ist es, was eine frühzeitige Rehabilitation vieler Betroffener maßgeblich fördert. Gerade für ältere Patienten ist dieser Ansatz eine große Motivation. Individuell zugeschnittene therapeutische Konzepte bilden die Grundlage für die Patienten, die unter mehreren akuten und alterstypischen Erkrankungen zugleich leiden.

 

Unser Leistungsspektrum in der Tagesklinik:

  • Ärztlich-medizinische Untersuchung, Diagnostik und Behandlung
  • Komplette medikamentöse Versorgung inkl. Wochenendbedarf
  • Aktivierende pflegerische Betreuung
  • Physiotherapie (Krankengymnastik, Kraft- und Ausdauertraining, Massage, Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Wärmebehandlung)
  • Ergotherapie (Hirnleistungstraining, Funktionstraining von Alltagsbewegungen, Selbsthilfetraining, Hilfsmittelversorgung, therapeutische Hausbesuche)
  • Logopädie (Therapie von Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen)
  • Diätberatung
  • Musiktherapie
  • Sozialdienst
  • Seelsorgerische Betreuung
  • Fahrdienst

Das Team der Medizinischen Klinik

Chefarzt

Dr. med. Peter Kalvari

Oberarzt

Dr. med. Jens Börner


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.